AUGENINFO
START ZUR PERSON INFOS RUND UMS AUGE FÜR TIERÄRZTE LEXIKON LINKS KONTAKT IMPRESSUM

Aufbau des Auges
Funktion des Auges
Augenuntersuchung
Augenerkrankungen
Symptome
      Das tränende Auge
      Das „eitrige“ Auge
      Das rote Auge
      Das trübe Auge
      Schmerzendes Auge
      Das blinde Auge
Operationen
 


SYMPTOME ZU AUGENERKRANKUNGEN

Anschließend finden Sie eine Liste von Symptomen mit den häufigsten Augenerkrankungen, die diese Veränderungen hervorrufen.

Das tränende Auge

Prinzipiell können alle schmerzhaften Prozesse und Behinderungen im Abfluss der Tränenflüssigkeit zu diesem Symptom führen. Häufig sind auch noch andere Symptome vorhanden (Auge rot, wird zurückgezogen, Nickhautvorfall, Zuzwicken der Lider).

Die häufigsten Ursachen:

[zum Seitenbeginn]

Das "eitrige" Auge

Oft im Zusammenhang mit anderen Symptomen (Auge rot, Zuzwicken der Lider, Hornhaut trüb)

Die häufigsten Ursachen:

  • Trockenes Auge (= Keratokonjunktivitis-sicca ) -> schleimiger Augenausfluss (weiße bis gelbe Absonderungen im Augenwinkel, Bindehautsack, um das Auge)

  • Eitrige Entzündung des Tränensackes (vor allem bei Fremdkörpern im Tränensack – häufig Grannen der Mäusegerste = "Schlürfhanseln")

[zum Seitenbeginn]

Das rote Auge

Oft im Zusammenhang mit anderen Symptomen (Auge tränt, Zuzwicken der Lider, Hornhaut trüb, Blindheit)

Die häufigsten Ursachen:

  • Bindehautentzündung (Herpes infektion der Katze, Allergie…)

  • Episkleritis (= Entzündung der Bindehaut zwischen Leder- und Aderhaut)

  • Hornhautveränderungen (Entzündung – z.B. autoimmun = Schäferkeratitis, Herpes:Eosinophile-Keratitis der Katze; Verletzungen; chronische Irritation durch Lidveränderungen,
    Boxerkeratitis )

  • Entzündung im Auge (Uveitis durch Infektionen, stumpfes Trauma, grauen Star = Katarakt , Lymphom…)

  • Blutung in die Bindehaut (= Hyposphagma) oder in die vordere Augenkammer (= Hyphaema – z.B. bei Trauma oder Bluthochdruck = Hypertensive-Retinopathie der Katze)

  • Erhöhter Augeninnendruck (= Glaukom, grüner Star; z.B. bei Linsenluxation , Uveitis , primäres Glaukom…)

[zum Seitenbeginn]

Das trübe Auge

Oft im Zusammenhang mit anderen Symptomen (Auge tränt, ist rot, Zuzwicken der Lider, Blindheit)

Die häufigsten Ursachen:

[zum Seitenbeginn]

Das schmerzhafte Auge – Auge wird "zugezwickt"

Oft im Zusammenhang mit anderen Symptomen (Auge tränt, ist rot, Zuzwicken der Lider, Hornhaut trüb, Blindheit)

Die häufigsten Ursachen:

[zum Seitenbeginn]

Das blinde Auge

Plötzliche Erblindung - die häufigsten Ursachen:

  • Entzündung im Auge (Uveitis durch Infektionen, stumpfes Trauma, grauen Star = Katarakt , Lymphom…)

  • Erhöhter Augeninnendruck (= Glaukom, grüner Star, z.B. bei Linsenluxation , Uveitis , primäres Glaukom…)

  • SARD (= Sudden Aquired Retinal Degeneration = Netzhautdegeneration )

  • Netzhautatrophie bei Gabe verschiedener Medikamente (z.B. Ivermectin – gegen Parasiten, Enrofloxacin = Antibiotikum bei der Katze) oder Giftstoffe

  • Zentrale Blindheit (Probleme im Verlauf des Sehnerven bzw. im Gehirnbereich, der für das Sehen zuständig ist - das Auge selber ist gesund, aber die Weiterleitung bzw. Verarbeitung der Impulse funktioniert nicht)

  • Blutungen ins Auge (Bluthochdruck - Hypertensive-Retinopathie der Katze; Trauma, Tumore, Gefäßanomalien – z.B. Collieaugenanomalie)

  • Entzündung des Sehnervenkopfes (= Papillitis; durch Entzündung, Vitamin-A-Mangel, Giftstoffe, autoimmun…)

  • Linsenluxation (und dadurch Glaukom )

  • Diabetische Katarakt (= grauer Star / Trübung der Linse, die durch Diabetes verursachet wird und sehr schnell entstehen kann)

Allmähliche Erblindung – die häufigsten Ursachen:

  • PRA (Progressive Retinaatrophie bei verschiedenen Hunderassen und Katzen – oft zuerst Verlust des Sehens bei schlechten Lichtverhältnissen)

  • FCRD (Feline Centrale Retina Degeneration = Zugrundegehen der Netzhaut durch Mangel an Taurin vor allem bei fehlerhafter Ernährung)

  • Grauer Star (= Katarakt , Trübung der Linse)

  • Trübung der Hornhaut durch

  • vermehrte Flüssigkeitseinlagerung = Ödem (bei Entzündung im Auge = Uveitis, erhöhten Augeninnendruck =Glaukom, Defekten der innersten Hornhautschicht = endotheliale-Hornhautdystrophie

  • Entzündung (durch chronische Irritation bei Lidfehlstellungen, zweite Wimpernreihe = Distichiasis, Lidtumoren; trockenem Auge = Keratokonjunktivitis-sicca ; autoimmun bedingt – z.B. Schäferkeratitis, Herpes:Eosinophile-Keratitis der Katze)

  • Defekten (Hornhauterosion – z.B. Boxerkeratitis , -ulkus, -perforation)

  • Fett- oder Kalziumeinlagerung (bei verschiedenen Stoffwechselerkrankungen – z.B. Cushing, Schilddrüsenunterfunktion; erblich bedingt = Hornhautdystrophie;
    chronischer Irritation; Kortisonsalbengabe)

[zum Seitenbeginn]